Auf dem Gotthardpass stehen auf einem flachen Gelände auf 2108 m Höhe verschiedene Verpflegungsmöglichkeiten zur Verfügung, in denen je nach Bedürfnis unterschiedliche Angebote offeriert werden.

Restaurant Prosa

Das Hotel bietet nicht nur Übernachtungsmöglichkeiten in traditionellem Ambiente sondern verfügt auch über ein Restaurant mit Terrasse, die bei schönem Wetter eine herrliche Sicht auf die Talschaft im Süden erlaubt. Es werden Frühstück, Mittag- und Nachtessen, à la carte oder auf Bestellung angeboten. Das kulinarische Angebot wird von den zwei unterschiedlichen Kulturen nördlich und südlich des Passes beeinflusst und besteht aus typischen Deutschschweizer sowie Tessiner Gerichten.

Restaurant Alte Sust

Das Restaurant „Vecchia Sosta“ (Alte Sust), bietet eine raffinierte Küche und ist Treffpunkt für Reisegesellschaften, Gruppen und Bankette. Die lokalen Speisen oder die raffinierten Gerichte, die auch die anspruchsvollsten Gaumen entzücken, werden im ehemaligen Pferdestall serviert, der durch seine attraktive Architektur und die ausgewählte Einrichtung besticht. Das Restaurant, befindet sich im selben Gebäude wie der Kiosk, das Selbstbedienungsrestaurant und das Nationale St. Gotthard-Museum.

Self Service

Das Selbstbedienungsrestaurant, das sich im Gebäude der Alten Sust mit direktem Zugang zum Vorplatz befindet, bietet in einem einfachen und gemütlichen Ambiente Speis und Trank. Es wird vor allem von Durchgangsreisenden besucht, die sich kurz ausruhen möchten.

Militärküche

Das neue Angebot auf der Hospiz Platz ermöglicht es Ihnen, einige authentische Schweizer Militärküchen zu besuchen sowie einige typische Schweizer Armee Gerichte des letzten Jahrtausends zu schmecken, wie Spatz, Käseschnitte, Hörnli mit Hackfleisch, Schüblig mit Kartoffelsalat und Cervelat salat mit Käse.